PDA

Vollständige Version anzeigen : Nur Kiddies: Ball entzwei


wate
27.02.2007, 16:15
Diese Regelfrage wird mit einem Ball prämiert. Ihr könnt bis Sonntag, 4.3.2007, 20 Uhr, Eure Lösungen hier reinschreiben. Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los.

Frage: Ihr spielt am Weitschlag (Abt. 1) den Stein. Im Endkreis springt der Ball so unglücklich an die Kante, daß der Ball in zwei Hälften zerplatzt. Die eine Hälfte fällt ins Loch, die andere ins Gras. Was nun?

Ich bitte die Nichtkiddies, sich hier zurück zu halten, denn der Ball wird in jedem Fall von einem Jugendspieler gewonnen werden.

oliversuche
27.02.2007, 16:32
wenn die grßre häflte ins loch fällt würd ichs zählen lassen....
wenn dir gr´ßere im gras liegt nen ersatzball oder mit dem größen stück putten..


aber ehy wenn sowas aml passiert im ernst udn ein teil im loch liegt augen zu udn durch^^

oli

ps bin noch kategorie jugend^^

Eckmar
27.02.2007, 16:43
Ich würd sagen das der spieler pech hat ^^

mit einem anderen ball wird im endkreis weitergespielt (dort wo er zuletzt ganz war) und dann der nächste schlag

wate
27.02.2007, 17:47
Du mußt Dich schon festlegen bitte.

Keks
27.02.2007, 19:05
Ich kenn die Lösung...... bin ja auch Schiri.....darf sie aber leider nicht sagen.....:p :p :p

BvB
27.02.2007, 19:22
@ Wate:

tolle Idee - weiter so!!

und für die Kiddies:

Auf Der DBV-Seite ist das Handbuch - dort könnte man ja mal nachschauen.

Eckmar
27.02.2007, 19:35
Du mußt Dich schon festlegen bitte.


OK hab mich entschieden ;)

wate
27.02.2007, 20:00
Alter Schlingel, was denn nun?a5:-)

michens
27.02.2007, 20:12
ich würde mal sagen dann ist der Ball kaputt

ansonsten enthalte ich mich mal vornehm, bin ja schon ein "alter sack"

wate
27.02.2007, 20:32
Alte Säcke Klappe halten. :D;):D

@ Eckmar

Habe gerade gesehen, daß Du zwischenzeitlich editiert und Dich damit festgelegt hast. Insofern erübrigt sich auch meine Antwort auf Deine PN. Alles klaro. Schaun mer mal, ob Du richtig liegst. ;)

Flip
27.02.2007, 21:02
Ich würde sagen der Spieler macht mit Schlag 2 weiter und erhält die Strafpunkte die man bekommt, wenn man den Ball wechselt.
Da der Spieler bei dieser Situation sehr wahrscheinlich einen Schiedsrichter hinzuzieht, wird der Ballwechsel mit weniger Starfpunkten geahndet als bei unerlaubtem Ballwechsel.

bodo.ferdinand
27.02.2007, 21:46
Körbel lebt!

pinkydiver
28.02.2007, 12:54
Diese Regelfrage wird mit einem Ball prämiert. Ihr könnt bis Sonntag, 4.3.2007, 20 Uhr, Eure Lösungen hier reinschreiben. Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los.

Frage: Ihr spielt am Weitschlag (Abt. 1) den Stein. Im Endkreis springt der Ball so unglücklich an die Kante, daß der Ball in zwei Hälften zerplatzt. Die eine Hälfte fällt ins Loch, die andere ins Gras. Was nun?

Ich bitte die Nichtkiddies, sich hier zurück zu halten, denn der Ball wird in jedem Fall von einem Jugendspieler gewonnen werden.

Habe sowas ähnliches mal in Bliesen erlebt, einer meiner Mitspieler spielte den Stein an Bahn 7 ohne vorherige Wiesenberührung direkt ins Loch. Es gab einen riesern Lärm, worauf wie bei einem Sylvester Tischfeuerwerk immer mal Teile des BAlles aus dem Loch flogen, am Ende lagen etwa 60% des ehemaligen Balles im Loch und der Rest in kleinen Brocken im Endkreis verteilt, zählte damals als As. So geschehen 1991

HDC

jedi
28.02.2007, 13:03
wenn ein ball so stark beschädigt wird muß er durch einen neuen ersetzt werden.
und der schlag muß vom letzten ruhepunkt neu gespielt werden.
;)

rick.thierry
28.02.2007, 16:47
Wenn dies eintrifft, muss man die Differenz der einen Hälfte des Balles und von der anderen Hälfte des Balles errechnen (1.Hälfte liegt 60 cm vom Loch entfernt und die 2. Hälfte 140 cm… Differenz = 80 cm; vorausgesetzt sie liegen auf der gleichen Radiusstrecke). Die Differenz ist dann die Länge, die man vom normalen Abschlag nach hinten versetzten muss. Also in dem Fall muss man 80 cm hinter dem Reifen (meistens) sein Tee in die Wieso stecken und von da aus versuchen einen neuen Ball, der von der gleichen Marke stammen muss als der zuvor gespielte, in den Endkreis zu schlagen. Für jede Minute, die man für der Errechnen der Differenz von Hälfte a und Hälfte b benötigt, gibt es einen Strafschlag zu seinem Versuch hinzugerechnet.

Eckmar
28.02.2007, 17:01
Seid ihr alles kids????? wenn ja ok aber wenn nein warum diskutiert ihr hier rum wate hat doch gesagt ihr sollt euch zurückhalten sp:-)

aushilfe
28.02.2007, 17:03
ich würde sagen, auch wenn ich keine ahnung davon habe, dass man den ball neu ersetzen muss. sprich schlag 2 kommt von der stelle, wo die Hälfte liegt die nicht im Loch ist. Allerdings würde ich NICHT auf einen strafpunkt tippen, denn man kann dann ja wenig dafür wenn der ball in zwei teile springt.
ich hoffe das reicht als antwort und man versteht, was ich meine...

und übrigens, ich bin im letzten jahr jugend ;)

bin mal gespannt was richtig ist. und ich hoffe dass mir so etwas nie passiert..

naja schöne grüße
die aushilfe

wate
28.02.2007, 17:12
Wenn dies eintrifft, muss man die Differenz der einen Hälfte des Balles und von der anderen Hälfte des Balles errechnen (1.Hälfte liegt 60 cm vom Loch entfernt und die 2. Hälfte 140 cm… Differenz = 80 cm; vorausgesetzt sie liegen auf der gleichen Radiusstrecke). Die Differenz ist dann die Länge, die man vom normalen Abschlag nach hinten versetzten muss. Also in dem Fall muss man 80 cm hinter dem Reifen (meistens) sein Tee in die Wieso stecken und von da aus versuchen einen neuen Ball, der von der gleichen Marke stammen muss als der zuvor gespielte, in den Endkreis zu schlagen. Für jede Minute, die man für der Errechnen der Differenz von Hälfte a und Hälfte b benötigt, gibt es einen Strafschlag zu seinem Versuch hinzugerechnet.

Späße vielleicht besser in der "Gruft?" ;)

Flip
04.03.2007, 20:00
So, jetzt bin ich mal gespannt wer gewonnen hat. Die Frage die gestellt wurde fand ich echt interessant.

wate
06.03.2007, 15:33
... (ist der Kelch an uns vorübergegangen?) bei den Schiedsrichtern unter den Usern?

Nachdem der Wettbewerb jetzt abgeschlossen ist, dürfen die Arrivierten ran. Welche vorgetragene Version, denkt Ihr, war nun die richtige?

(Gebe morgen den Gewinner bekannt)

teckel
06.03.2007, 16:49
Ball ersetzen!
Zurück zur letzten Position des Balles!
Nächster Schlag!

Sharky
06.03.2007, 17:25
Bahn muss mit der grösseren Hälfte (bzw. dem grössten Stück) zuende gespielt werden...

Keks
06.03.2007, 18:30
Ich denke, das das eine ganz schwere Rechtslage ist. Es liegt immer daran, wie "kulant der Schiri ist. Ich habe davon schon sehr viele verschiedene Geschichten gehört. Die Schiris müssen sich ja nicht immer direkt ans Handbuch richten. Ich habe es beim Lehrgang so gelernt,(ich habe auch die Frage gestellt) das Schlag 2 von vorne eigentlich richtig sei, da der Ball kaputt ist. Und da es sich mit nem kaputten Ball schlecht lochen lässt, ist Schlag 2 von vorne. So würde ich als Schiri immer verfahren.

Aber es gab auch argumente von den Lehrkörpern ;) dafür, das man einen neuen Ball an dem Ruhepunkt des größeren Ballstücks hinlegt und unter einem Strafpunkt weiter spielt. Diese Version gabs dann auch noch ohne Strafpunkt. Wobei man die ohne Strafpunkt wegfallen lassen kann. Ein Ballwechsel liegt vor und dieser ist dann mit einem Strafpunkt zu bestrafen.

Also entweder Schlag 2 von vorne. (so würde ich immer verfahren)
Oder neuer Ball vom größeren Ruhepunkt + einen Strafpunkt

So habe ich es gelernt. Es liegt wohl daran, wie kulant ein Schiedsrichter ist. Man sollte als Schiri nur bedenken, wenn das mehrmals auf einem Turnier passieren sollte, das man gleich "bestraft" sonnst könnte es zu bösen Blut führen.sp:-)


Aber Wate wird uns bestimmt aufklären.

teckel
07.03.2007, 00:58
Also entweder Schlag 2 von vorne. (so würde ich immer verfahren)


Cool dann hau ich 5mal in den Kasten. Zerschmetter beim 6. Versuch den Ball und darf dann bei Schlag 2 wieder anfangen? Das könnte zu ner Endlosschleife werden. ;)

Keks
07.03.2007, 12:48
@ teckel

Blödmann!!!:p Du weist ganz genau das ich von Schlag eins ausgegangen bin gelle???:)

teckel
07.03.2007, 15:07
@keks

Dann haste die Frage aber definitv falsch beantwortet. Hier ging es ja darum was passiert, wenn es passiert und nicht, wenn es nach Schlag 1 passiert.

Sharky
07.03.2007, 17:17
*klugscheissmodus off* :D

goligolem
07.03.2007, 23:19
Aber es gab auch argumente von den Lehrkörpern ;) dafür, das man einen neuen Ball an dem Ruhepunkt des größeren Ballstücks hinlegt und unter einem Strafpunkt weiter spielt. Diese Version gabs dann auch noch ohne Strafpunkt. Wobei man die ohne Strafpunkt wegfallen lassen kann. Ein Ballwechsel liegt vor und dieser ist dann mit einem Strafpunkt zu bestrafen.


Ich sehe das etwas anders ich würde mit einem neuen Ball vom größten Reststück des zerstörten Balles weiterspielen lassen, siehe dazu S11 2.2 des Handbuches in diesem wird auch nicht erwähnt das es Strafpunkte dafür gibt wenn der Ball verschunden bzw. zerstört ist. In unserem Beispiel käme dann Schlag zwei ohne Strafpunkte weil ja kein unerlaubter Ballwechsel vorliegt. Ein unerlaubter Ballwechsel müßte zudem mit einer Verwarnung und 7 Punkten geandet werden, siehe unter S20 7.1 im Handbuch .

Keks
08.03.2007, 11:14
@ goligolem

Da gebe ich dir voll und ganz Recht. Ich würde immer Schlag 2,3,4.....welcher es auch gerade ist von vorne machen lassen..... Ist denke ich am fairsten.

Stell dir vor, der Ball zerbricht ziemlich gleichmäßig. Dann musst du als Schiri auch noch nen Meßschieber mitschleppen oder ne Küchenwaage oder so wa???:D

Flip
08.03.2007, 11:54
Ist das mit dem Erlaubten Ballwechsel neu??
Ich glaube das es laut Hanbuch mit 2 Strafpunkten geahndet wird und der unerlaubte Ballwechsel mit 7 Strafpunkten.

"Bei unerlaubtem Ballwechsel an einer Bahn
und/oder bei Bespielen einer Bahn mit einem
Ball, der nicht als Minigolf- oder Golfball anerkannt
wird
Ziffer 5 Abs. 1 Stufe 3;
an Stelle von 2 Strafpunkten jedoch 7
Strafpunkte für die betreffende Bahn."

So steht es im DMV-Regelwerk auf der DMV Seite.

teckel
08.03.2007, 12:20
@ goligolem

Da gebe ich dir voll und ganz Recht. Ich würde immer Schlag 2,3,4.....welcher es auch gerade ist von vorne machen lassen..... Ist denke ich am fairsten.

Stell dir vor, der Ball zerbricht ziemlich gleichmäßig. Dann musst du als Schiri auch noch nen Meßschieber mitschleppen oder ne Küchenwaage oder so wa???:D

Samit würdest du den Spieler aber benachteilen, wenn er bereits das Hindrnis geschafft und der Ball beim spielen in den Kreis platzen würde. Je nach Anlage sind das schon ein paar Meter. Und deshalb: Ab zurück zum letzten Ruhepunkt von da der nächste Schlag

opc
08.03.2007, 15:05
mich wundert das teilnehmerfeld hier sehr

1. fast keine kiddies
2. gar keine ahnung

ich weiß ja gar nicht , welcher punkt davon schlimmer ist !!!!!

goligolem
08.03.2007, 15:53
mich wundert das teilnehmerfeld hier sehr

1. fast keine kiddies
2. gar keine ahnung

ich weiß ja gar nicht , welcher punkt davon schlimmer ist !!!!!


Hallo OPC dann kläre doch mal die Unwissenden auf wie deiner Meinung nach richtig zu verfahren ist !

teckel
08.03.2007, 21:50
mich wundert das teilnehmerfeld hier sehr

1. fast keine kiddies
2. gar keine ahnung

ich weiß ja gar nicht , welcher punkt davon schlimmer ist !!!!!

1. Hat Walter die Frage für alle frei gegeben!
2. Dann beantworte sie doch einfach!

Keks
08.03.2007, 22:50
@ teckel

Richtig so. Dann soll er mal antworten......
Oder müssen wir erst im Handbuch stöbern um die richtige Antwort herauszufinden???s5:-)

opc
09.03.2007, 00:08
nach meinem , allerdings recht altem wissensstand ( alle prüfungen ca 1984 ),

wenn ein ball durch den schlag bzw aufprall beschädigt ist, kann der spieler, wenn er dies will mit dem größeren teil weiterspielen, oder er spielt mit einem neuen ball , der nächste schlag kommt -in diesem fall schlag 2- vom letzen ruhepunkt weiter.

konkludent dazu würde ich im vorliegenden fall verfahren, d.h. ist das größere teil im loch, wird ein ass angerechnet, ist das teil im gras das größere, entweder mit dem teil putten oder neuen ball und und schlag 2 vom letzten ruhepunkt.

ich schaue aber gerne auch im regelwerk nach !!

habe gerade nachgeschaut, es entscheidet das schiedsgericht über die bespielbarkeit das balles !!!

goligolem
09.03.2007, 04:36
nach meinem , allerdings recht altem wissensstand ( alle prüfungen ca 1984 ),

wenn ein ball durch den schlag bzw aufprall beschädigt ist, kann der spieler, wenn er dies will mit dem größeren teil weiterspielen, oder er spielt mit einem neuen ball , der nächste schlag kommt -in diesem fall schlag 2- vom letzen ruhepunkt weiter.

konkludent dazu würde ich im vorliegenden fall verfahren, d.h. ist das größere teil im loch, wird ein ass angerechnet, ist das teil im gras das größere, entweder mit dem teil putten oder neuen ball und und schlag 2 vom letzten ruhepunkt.

ich schaue aber gerne auch im regelwerk nach !!

habe gerade nachgeschaut, es entscheidet das schiedsgericht über die bespielbarkeit das balles !!!

Danke OPC aber das ist doch nichts anderes wie ich in Antwort 28 in diesen Thread geschrieben habe, nur ich habe nicht geschrieben das wenn das größere Stück im Loch liegt ich es als Ass werten würde ich war halt davon ausgegangen daß das größerre Stück nicht im Loch ist.

teckel
09.03.2007, 08:08
Wurde nicht genau um die Diskussion zu ersparen, welches Stück nun größer ist, diese Regel so geändert das man einfach nen andern Ball nimmt. Zur letzten Position zurück kehrt und dann mit dem nächsten Schlag fort fährt?

Flip
09.03.2007, 11:53
Ich habe in Beitrag 30 einen Ausschnitt aus dem DMV-Regelbuch zitiert. Ist das jetzt so richtig oder wird das vom Schiedsgericht entschieden?

wate
09.03.2007, 12:07
nach meinem , allerdings recht altem wissensstand ( alle prüfungen ca 1984 ),

wenn ein ball durch den schlag bzw aufprall beschädigt ist, kann der spieler, wenn er dies will mit dem größeren teil weiterspielen, oder er spielt mit einem neuen ball , der nächste schlag kommt -in diesem fall schlag 2- vom letzen ruhepunkt weiter.

konkludent dazu würde ich im vorliegenden fall verfahren, d.h. ist das größere teil im loch, wird ein ass angerechnet, ist das teil im gras das größere, entweder mit dem teil putten oder neuen ball und und schlag 2 vom letzten ruhepunkt.

ich schaue aber gerne auch im regelwerk nach !!

habe gerade nachgeschaut, es entscheidet das schiedsgericht über die bespielbarkeit das balles !!!

Du siehst, wie unklar Regeln manchmal sein können. Es gibt keine defintive Regel in diesem Falle. Das Problem ist der Ballteil im Loch. :D Der Korrektheit halber werde ich die Frage an den unseren Lehrwart weiterleiten und dann offiziell was verkünden.

Auf der anderen Seite waren die Textbeiträge hier derart lustig, daß ich mich entschieden habe, unter allen Antwortgebern zu verlosen. Hierzu muß ich nachher meine Lostrommel aus dem Keller holen und zur amtlichen Ziehung schreiten. ;)

Gewinner wird heute abend hier bekannt gegeben!

awhw
11.03.2007, 06:51
A) Die Frage war nur für KIDDIES Warum allgemeine Verlosung?

B) Wenn's denn so sein soll, spendieren wir einen EXTRA-Ball für die Kiddie-Antwort, welche der Rechtslage am nähesten kommt.

C) Bauchgefühl: Eine Ball-HÄLFTE ist nicht bespielbar, ein HALBER Ball im Loch kein AS Somit Ballwechsel -ohne Strafpunkt- es folgt Schlag 2 vom letzten Ruhepunkt, also vom Abschlag.

wate
11.03.2007, 07:37
Natürlich meinte ich mit "allgemein" die Kiddies. Aber das Bällchen darfste ruhig spendieren. :D Dann gibt´s nämlich zwei zum Verlosen.

;)

(Ich warte noch auf eine offizielle Antwort)

awhw
11.03.2007, 09:11
Hallo wate, bitte B) genau lesen. Verlosung unseres Balls nur bei Gleichstand ! Aber wir warten ohnehin ja erst auf den offiziellen Bescheid.

Rainman
12.03.2007, 06:45
auch ich würde da ich als schiedsrichter keine waage bei mir trage und nicht entscheiden möchte ob nun der größere oder kleinere teil im loch liegt definitiv vom letzten ruhrpunkt des intakten balles mit dem nächsten schlag weiter spielen lassen.

splittert nur ein verschwindend geringer teil ab kann man dies übersehen :)

allerdings finde ich nicht das eine situation die alle jubeljahre mal auftaucht im handbuch festverankert stehen muß sondern da der klare meschenverstand des schiedsrichters entscheiden sollte.

goligolem
12.03.2007, 10:03
So steht es im Handbuch des DMV unter S 11 2.2 :
Ein Ball, der beim Bespielen einer Bahn so stark beschädigt wird, dass er nach Ansicht
eines Schiedsgerichtsmitgliedes nicht ordnungsgemäß weitergespielt werden kann, oder
der an einer Bahn verloren geht (und nicht innerhalb von 5 Minuten gefunden wird), wird
durch einen anderen Ball ersetzt. Der neue Schlag ist vom letzten Ruhepunkt des vermissten
bzw. beschädigten Balles auszuführen.


Unter letzten Ruhepunkt verstehe ich bei einem auseinander gefallenen Ball den Lagepunkt der zwei Hälften, es steht nicht der letzte Ruhepunkt des ganzen Balles.
Ich meine da kann man jetzt noch mehr diskutieren aber in unserem Fall ist ein gesunder Menschenverstand gefragt. Gönnt man dem Spieler das Ass oder nicht das ist hier die Frage die sich der Schiedsrichter stellen darf, wie ich schon mal geschrieben habe wenn das größere Stück im Loch liegt soll er doch das Ass bekommen.

Rainman
12.03.2007, 13:49
das wird aber interessant wenn du vom letzen ruhe punktes des vermißten balles spielen willst und du nicht weiß wo er liegt :D
von daher umkehr schluß der letzte ruhe punkt des beschädigten balles ist der wo er noch ganz war :)

Landei
12.03.2007, 14:46
Richtig!! Vom letzten Ruhepunkt als er noch heile war. Heißt im konkreten Fall: Kein Ass, neuer Schlag von letzten Ruhepunkt, vermutlich Abschlag.

awhw
12.03.2007, 16:34
[QUOTE=Rainman;21214]das wird aber interessant wenn du vom letzen ruhe punktes des vermißten balles spielen willst und du nicht weiß wo er liegt :D
.................................................. .................................................. .................................................. ...................

BITTE INS PROTOKOLL AUFNEHMEN: ANHALTENDER BEIFALL

goligolem
12.03.2007, 22:03
das wird aber interessant wenn du vom letzen ruhe punktes des vermißten balles spielen willst und du nicht weiß wo er liegt :D
von daher umkehr schluß der letzte ruhe punkt des beschädigten balles ist der wo er noch ganz war :)

Bei einem vermissten Ball gebe ich dir recht da hast du, wenn wie in unserem Beispiel am Weitschlag, den Ball wieder vom Abschlag zu spielen. Aber bei einem beschädigten Ball hast du doch einen Ruhepunkt bzw. in unserem Fall sogar zwei, und da meine ich ist die Größe entscheident von wo weiter gespielt werden soll.

Aber mal abwarten was Wate von unserem Herrn Lehrwart zu berichten weiß.

teckel
12.03.2007, 22:36
Ich glaub unser lieber Rainman spricht hier nicht vom Ruhepunkt nach dem Schlag, sondern vom letzten Ruhepunkt. Ergo dem vor dem Schlag bei dem der Ball in die Brüche ging.

Beispiel:

1. Schlag: Durchs Hindernis in die Wiese
2. Schlag: Ball in den Kreis, kaputt.
Zurück zum Punkt in die Wiese.
Neuer Ball Schlag 3!

Crunchy Frog
14.03.2007, 09:31
Aber ich weiss was "betriebsblind" bedeutet.
Als "Nichtbahnengolfer" (und dummerweise auch "nicht-mehr-Teenie") tippe ich mal auf die Antwort: "cool eingelocht" !?
Sollte ich allerdings falsch liegen, bitte ich die anwesenden Händler unter uns um "fette Bälle-Rabatte" um den interessierten Nachwuchsspielern den ihnen versprochenen Preis zukommen zu lassen. Angebote bitte an: crunchy_frog@gmx.de .

@wate
TOLL ! Mit solchen Gewinnspielen weckt man das Interesse der Jugend.
Vielleicht gibt es ja auch noch ein paar "betuchtere Sponsoren" in unserem Forum, die dem registrierten Fori den einen oder anderen Preis zur Verfügung stellen möchten ? HIER für sich zu werben erscheint mir durchaus lukrativ zu sein ?
Selbst ich kann hier (sogar unkommerziell) mit relativ geringem Aufwand WERBUNG für mich machen ?

Crunchy Frog
14.03.2007, 20:19
...aber übermorgen bekommst du "konterminierte Post", wate...;)
(Incl. revolutionärer innovativer neuer Ideen) :)

Eckmar
15.03.2007, 18:26
Wer hat denn nun gewonnen oder hab ich was verpasst?

Flip
15.03.2007, 20:49
Ja genau, das frage ich mich auch.
Ich bin dafür das wir alle gewonnen haben *g*

wate
16.03.2007, 09:32
Für das genannte Problem gibt es keine im Handbuch festgelegte Regel, sodaß es dem Schiedsgericht überlassen ist, zu entscheiden. Ich glaube mich erinnern zu können, daß es Antworten in diese Richtung gegeben hat. Ich werde heute im Laufe des Tages den Thread studieren und heute abend mitteilen, wer der Gewinner ist.

awhw
16.03.2007, 16:55
Für das genannte Problem gibt es keine im Handbuch festgelegte Regel, sodaß es dem Schiedsgericht überlassen ist, zu entscheiden. Ich glaube mich erinnern zu können, daß es Antworten in diese Richtung gegeben hat. Ich werde heute im Laufe des Tages den Thread studieren und heute abend mitteilen, wer der Gewinner ist.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ++++++++++++++++++++++++
Schick uns die Adresse des 2. Gewinners.

viper
16.03.2007, 18:04
ich habe mir auch mal die mühe gemacht das handbuch zu
studieren:

1. das ziel ist erreicht wenn der ball darin zur ruh gekommen ist.
frage was ist laut handbuch "ball"

spielgerät ball sind alle bahnengolf und golfbälle.
der durchmesser eines balles muss mindestens 37mm und darf höchstens 43mm
betragen.

was im loch liegt entspicht nicht mehr dem durchmesser und damit kommen wir zu punkt zwei

2. der ball ist also nicht im ziel weil er nicht der norm entspricht.

3. es muss also vom abschlag neu gespielt werden, also schlag 2

3.handbuch: wenn ein ball beim bespielen einer bahn so stark beschädigt wird
das er nicht mehr weitergespielt werden kann, muss der ball gewechselt werden
ohne strafpunkt und vom letzten ruhepunkt.

meine meinung!

goligolem
20.03.2007, 15:09
Für das genannte Problem gibt es keine im Handbuch festgelegte Regel, sodaß es dem Schiedsgericht überlassen ist, zu entscheiden. Ich glaube mich erinnern zu können, daß es Antworten in diese Richtung gegeben hat. Ich werde heute im Laufe des Tages den Thread studieren und heute abend mitteilen, wer der Gewinner ist.


Hallo Wate ich will ja nicht nerven aber wer hat denn jetzt gewonnen, nur mal so rein interresse halber.

wate
20.03.2007, 21:05
Du nervst nicht. :D Gewinner ist morgen früh, 9 Uhr, veröffentlicht. Ging früher wegen Terminnot nicht, sorry. ;)

wate
21.03.2007, 17:10
.... hatte ich ein Problem. Also habe ich alle Kids in einen Topf geschmissen (aua :D) und gelost.

Eckmar + Flip haben gewonnen.

Glückwunsch und Adresse bitte!

oliversuche
21.03.2007, 18:40
ehy gemeinheit^^^der flip hat schon von allem genug


glückwunsch an die sieger^^

Flip
21.03.2007, 18:50
Wenn du meinst *g*
Es gibt welche die mehr Bälle haben, ich kann nichts dazu das ich gewonnen habe. Der wate hat gelost und das ist das erste mal das ich was gewonnen habe, also gönn mir das doch *g*

oliversuche
21.03.2007, 19:41
@flip ja stimmt das mtik dem gewinenn MEIN VIZEgamer^^