Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 14.06.2019, 06:09
pitter pitter ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 18.12.2006
Beiträge: 582
Standard Wechselhafte Bedingungen am 7. Spieltag

Bei etwas wechselhaftem Wetter – vor dem Spieltag sowie ab Mitte der Runde auf Beton gab es etwas “Feuchtigkeit von oben” und ab und zu liessen heftige Windböen die Bälle unerwartete Läufe nehmen – absolvierten 17 Starter die Kombirunde.

Auf der Eternit-Runde gab es wieder viele “schwarze” Runden, die beste Runde gelang Peter Tabor mit 26 Schlägen vor Hellmut Greiffendorf und Dirk Mühling (beide 27). Auf Beton wurde – vielleicht auch wegen der Bedingungen – etwas schwächer gespielt als sonst, es wurde keine “grüne” Runde gespielt. Die beste Runde spielte hier ebenfalls Peter Tabor (31) vor Michael Puschner (32) sowie Hellmut Greiffendorf und Ansgar Buchholz (beide 34). Damit erhielt nur Peter Tabor volle 25 Punkte für den Spieltag, jeweils 21 Punkte gingen an Hellmut Greiffendorf und Dirk Mühling. Von den Führenden erwischte es Rolf Lenk am schlimmsten, seine schlechtere Punktzahl waren 5 Punkte für Platz 12 auf Beton.

Die Gesamtwertung führt weiter Volker Urban (98 Punkte) vor Peter Tabor (93) und Dirk Mühling (89) an, den vierten Platz teilen sich mit jeweils 85 Punkten Rolf Lenk und Michael Puschner.

In der Verlosung gewann Barbara Schmidt ein LED-Windlicht, Hellmut Greiffendorf einen Thermosbecher und Peter Tabor eine Flasche Sekt.

Geändert von pitter (27.06.2019 um 23:11 Uhr).
Mit Zitat antworten