Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 12.07.2019, 13:04
pitter pitter ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 18.12.2006
Beiträge: 582
Standard Wieder "normale Kost" nach der DM ...

... gab es am 11. Spieltag in Herbede. Nachdem der 10. Spieltag wegen der DM ausgefallen war, wurde am Donnerstag wieder im Sommer-Cup gespielt. Kurz vor Beginn schüttete es wie aus Kübeln, doch mit einer kleinen Verzögerung konnten 19 Teilnehmer doch noch auf die Kombirunde gehen.

Natürlich konnten die Leistungen, wie sie die Elite bei der DM gespielt hatte – unter anderem waren fünf perfekte 18er-Runden auf Eternit gespielt – nicht wiederholt werden. Somit war auf Eternit die 25 von Ansgar Buchholz das beste Ergebnis (vor der 28 von Volker Urban und der 29 von Dirk Mühling), und auf Beton war die 29 von Günter Schmidtbauer die einzige “grüne” Runde des Tages. Hier belegten Volker Urban (30) und Michael Puschner sowie Ansgar Buchholz (beide mit 31 Schlägen) die Plätze zwei und drei. Damit erhielten Ansgar und Günter die vollen 25 Punkte für den Spieltag, 21 Punkte gingen an Volker Urban und 18 an Michael Puschner.

Die Gesamtwertung führt weiter Volker Urban (149 Punkte) vor Dirk Mühling und Peter Tabor (beide 134) an. Michael Puschner (129) und Rolf Lenk (121) folgen knapp dahinter auf den Plätzen 4 und 5.

Bei der Verlosung gewann Angela Urban eine Flasche Grappa, Michael Puschner einen Verzehrgutschein und Volker Urban einen Glaskrug mit Zapfhahn.

Geändert von pitter (19.07.2019 um 10:17 Uhr).
Mit Zitat antworten