Forum

Newsletter

Bitte melden Sie sich bei unserem Newsletter an.
Email:
anmelden
abmelden
 

Artikelsuche

Geben Sie einen Suchbegriff ein



ebiz-consult - Die PHP Profis

Zurück   Minigolf-Welt > Minigolf - vom Volkssport zum Leistungssport > Bahnengolf-Forum > Quo Vadis, Minigolf?

Quo Vadis, Minigolf? Wie geht´s mit unserem Sport weiter? Hier ist jede Menge Platz für Visionen und Innovation. Wie kann Minigolf mit den Trendsportarten als Konkurrenz mithalten? Wie begeistere ich Jugendliche fürs Minigolfen? Was findet Ihr toll an der Verbandsarbeit, was weniger toll? Es gibt soviel Gutes - Hauptsache, man tut es. :)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.09.2016, 11:27
Benutzerbild von wate
wate wate ist offline
Mensch
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 14.462
Standard Presse: Tausende Bälle, alle zwischen 15-17 Euro

Ich habe heute das Hamburger Abendblatt erhalten, worin ein Artikel über den von mir geschätzten Sportfreund Thorsten Niemann erschienen ist.

http://www.abendblatt.de/region/stor...inigolfer.html

Es geht mir hier nicht um die Person Thorsten Niemann und seinen neuerlichen Erfolg bei den "Deutschen" in Traben-Trarbach, sondern um diese für unseren Minigolfsport kontraproduktive Berichte, wo beim Lesen sofort das Gefühl aufkommt: "Nix für mich".

Wenn von tausenden Bällen die Rede ist, die zwischen 15-17 Euro kosten, dann reden wir von eben mal 50000 Euro und mehr. Giobt´s neinen neuen Mercedes für.

Solange wir über solche Rahmenbedingungen (dazu kommt noch der Aufwand fürs Hobby) sprechen, dürfen wir uns über immer weniger werdende Mitglieder nicht wundern.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.09.2016, 12:17
Benutzerbild von Kate
Kate Kate ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Im Bergischen Land
Beiträge: 3.317
Standard

Walter, Du hast ja Recht, aber leider kann wieder niemand den Artikel lesen, wenn er nicht gerade Online-Abonnent der Zeitung ist. Andererseits ist es ja nicht falsch, wenn man sagt, dass man sehr wohl einige Bälle benötigt und viel Zeit aufwenden muss, um erfolgreich zu sein.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.09.2016, 12:44
Benutzerbild von allesroger
allesroger allesroger ist offline
Nostalgie-Golfer
 
Registriert seit: 29.11.2006
Beiträge: 4.648
Standard

Zitat:
Zitat von Kate Beitrag anzeigen
Walter, Du hast ja Recht, aber leider kann wieder niemand den Artikel lesen, wenn er nicht gerade Online-Abonnent der Zeitung ist. Andererseits ist es ja nicht falsch, wenn man sagt, dass man sehr wohl einige Bälle benötigt und viel Zeit aufwenden muss, um erfolgreich zu sein.
Ich kanns lesen und bin kein Abonnent ! Dürfte eher an einem Script deines Rechners liegen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.09.2016, 14:41
Benutzerbild von Kate
Kate Kate ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Im Bergischen Land
Beiträge: 3.317
Standard

Der obige Link führt zum Artikel, den ersten Satz kann ich lesen und dann kommt das Online-Angebot mit den Tarifen und dann steht da: zum weiterlesen bitte einloggen. Dies sowohl am PC als auch hier per Tablet. Komischerweise funktioniert Walters Link aber über seine FB-Seite (Minigolf Bahnengolf Forum) sowohl am Tablet als auch am PC. Und der obige immer noch nicht, obwohl ich dem Ad-Blocker eine Pause gegönnt habe. Aber ist auch egal, ich kann den Artikel ja jetzt lesen.

Geändert von Kate (29.09.2016 um 14:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.10.2016, 07:43
Benutzerbild von wate
wate wate ist offline
Mensch
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 14.462
Standard

Minigolf war meiner Meinung bei der Bevölkerung so beliebt, weil es ein einfaches Spiel ist. Man kann ohne großen zeitlichen oder finanziellen Aufwand mit der Familie oder den Kumpels Spaß haben. Der Otto macht in der Gruppe oft noch mehr Spaß als das Ass.

Wir haben einen Sport daraus gemacht, was ja vollkommen in Ordnung ist, auch wenn der Otto da natürlich keinen Spaß mehr bereitet. Aber wir haben das Spiel kompliziert gemacht. Viele Bälle, die noch richtig temperieren, Bahnen vorher gründlich austrainieren, den Sport leben. Hoher finanzieller und zeitlicher Aufwand.

Das greift dann halt nicht, wenn man neue Mitglieder werben will.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.10.2016, 19:51
Benutzerbild von wilmue
wilmue wilmue ist offline
Pantoffelheld
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Hamburg -Wandsbek
Beiträge: 1.948
Standard

Zitat:
Zitat von wate Beitrag anzeigen
Ich habe heute das Hamburger Abendblatt erhalten, worin ein Artikel über den von mir geschätzten Sportfreund Thorsten Niemann erschienen ist.

http://www.abendblatt.de/region/stor...inigolfer.html

Es geht mir hier nicht um die Person Thorsten Niemann und seinen neuerlichen Erfolg bei den "Deutschen" in Traben-Trarbach, sondern um diese für unseren Minigolfsport kontraproduktive Berichte, wo beim Lesen sofort das Gefühl aufkommt: "Nix für mich".

Wenn von tausenden Bällen die Rede ist, die zwischen 15-17 Euro kosten, dann reden wir von eben mal 50000 Euro und mehr. Giobt´s neinen neuen Mercedes für.

Solange wir über solche Rahmenbedingungen (dazu kommt noch der Aufwand fürs Hobby) sprechen, dürfen wir uns über immer weniger werdende Mitglieder nicht wundern.
Jedes Hobby kostet Geld und Zeit wer Interesse zeigt den wird das nicht abhalten ich finde den Bericht auch nicht Kontraproduktiv. Jeder Bericht über Minigolf ist erstmal eine Werbung je mehr Zeitungen berichten um so besser.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.10.2016, 15:31
Benutzerbild von pinkydiver
pinkydiver pinkydiver ist offline
Moderator Bälle, Material
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 18.031
Standard

der Artikel ist leider nicht für jeden lesbar
__________________
Das Leben ist zu kurz, um hindurch zu rasen, wenn man nicht manchmal stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.10.2016, 07:50
Benutzerbild von Kate
Kate Kate ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Im Bergischen Land
Beiträge: 3.317
Standard

Mein obiger Hinweis, dass der Artikel über die Facebook-Seite Minigolf Bahnengolf Forum lesbar ist, gilt immer noch.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.10.2016, 07:36
Benutzerbild von cash
cash cash ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 14.10.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 569
Standard

Zitat:
Zitat von wate Beitrag anzeigen
Ich habe heute das Hamburger Abendblatt erhalten, worin ein Artikel über den von mir geschätzten Sportfreund Thorsten Niemann erschienen ist.

http://www.abendblatt.de/region/stor...inigolfer.html

Es geht mir hier nicht um die Person Thorsten Niemann und seinen neuerlichen Erfolg bei den "Deutschen" in Traben-Trarbach, sondern um diese für unseren Minigolfsport kontraproduktive Berichte, wo beim Lesen sofort das Gefühl aufkommt: "Nix für mich".

Wenn von tausenden Bällen die Rede ist, die zwischen 15-17 Euro kosten, dann reden wir von eben mal 50000 Euro und mehr. Giobt´s neinen neuen Mercedes für.

Solange wir über solche Rahmenbedingungen (dazu kommt noch der Aufwand fürs Hobby) sprechen, dürfen wir uns über immer weniger werdende Mitglieder nicht wundern.
Solange in dem großen Minigolfforum AUWI bei einem Bericht über erfolgreiche Deutsche Meisterschaften und Minigolf als SPORT als erstes Kritik mit deutlich falschen Zahlen aufkommt, braucht man sich nicht über mangeldes Interesse am Minigolfsport zu wundern.

Im Artikel steht deutlich, dass SF Niemann 650 Bälle besitzt und schon 30 Jahre spielt. Selbst wenn man vom heutigen Neupreis ausgeht komme ich da auf ca. 12.000 € und nicht mal eben von 50.000 € die hier fälschlicherweise genannt werden. Wenn man dann den Betrag noch auf die Spielzeit von 30 Jahren aufteilt, werden da 400 € für Spitzensport pro Jahr ausgegeben und das Material hat sogar noch einen Wert nach dem Gebrauch.

Aber Walter hat mal wieder einen Aufhänger gefunden hier auf sein Lieblingsthema hinzuweisen.
__________________
Keine Revolution ist nicht immer die Lösung
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.10.2016, 10:57
Benutzerbild von bahn19
bahn19 bahn19 ist offline
Revoluzzer
 
Registriert seit: 23.12.2006
Beiträge: 383
Daumen hoch

Sehr konstruktiver Beitrag
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

 


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

mein-auwi.de (c) 2006 IMPRESSUM     Design & Entwicklung von ebiz-consult.de powered by ebiz-today.de