Forum

Newsletter

Bitte melden Sie sich bei unserem Newsletter an.
Email:
anmelden
abmelden
 

Artikelsuche

Geben Sie einen Suchbegriff ein



ebiz-consult - Die PHP Profis

Zurück   Minigolf-Welt > Minigolf-Forum (seit 1996) > Bahnengolf-Forum > Quo Vadis, Minigolf?

Quo Vadis, Minigolf? Wie geht´s mit unserem Sport weiter? Hier ist jede Menge Platz für Visionen und Innovation. Wie kann Minigolf mit den Trendsportarten als Konkurrenz mithalten? Wie begeistere ich Jugendliche fürs Minigolfen? Was findet Ihr toll an der Verbandsarbeit, was weniger toll? Es gibt soviel Gutes - Hauptsache, man tut es. :)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.01.2023, 08:36
Benutzerbild von Daniel Christ
Daniel Christ Daniel Christ ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Weddelbrook
Beiträge: 734
Standard Eingleisige Bundesliga

Es gibt eine Konzept zur Wiedereinführung einer eingleisigen Bundesliga. Eure Meinungen dazu...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.01.2023, 08:03
Benutzerbild von wate
wate wate ist offline
Mensch
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 15.064
Standard

Zitat:
Zitat von Daniel Christ Beitrag anzeigen
Es gibt eine Konzept zur Wiedereinführung einer eingleisigen Bundesliga. Eure Meinungen dazu...
Hallo Daniel,

frohes Neues erstmal. Wer hat das Konzept erstellt, und wo kann man es einsehen? Ich halte das für wichtig, bevor man darüber diskutiert.
__________________
You never walk alone
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.01.2023, 09:27
Benutzerbild von Breminho
Breminho Breminho ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Kaarst
Beiträge: 3.455
Standard

Meiner Meinung nach, müsste das ganze Konzept des überregionalen Spielbetriebs verändert werden....
es gab nach der letzten Neuordnung z.B.: noch nie einen Absteiger aus der 3.Liga Nord,
warum wird nicht aufgestockt....
warum verschiedene Spielsysteme
warum verschiedene Mannschaftsstärken
warum verschiedene Anzahl von Spieltagen.....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.01.2023, 10:46
Benutzerbild von Daniel Christ
Daniel Christ Daniel Christ ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Weddelbrook
Beiträge: 734
Standard

http://minigolf-welt.de/forum/attach...d=167343033 5
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.01.2023, 12:28
tg tg ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: 22.01.2008
Beiträge: 2.393
Standard

Danke, Daniel, für die Bereitstellung dieses Dokuments.

Es ist jedoch nur das „Informationspapier” zu dem eigentlichen Konzept. Manches geht daraus schon hervor, aber nicht alles. Zudem ist von einem Antrag an die Sportwarte-VV die Rede – ist der letztes Wochenende gestellt worden, mit welchem Inhalt und welchem Ergebnis?

(Und wer ist Michael Huemmer, der ‚Autor‘ dieses PDF?)

Geändert von tg (11.01.2023 um 13:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.01.2023, 12:57
Figo 200 Figo 200 ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 30.08.2008
Beiträge: 3
Standard

Spannendes Thema was man hier nun aufmacht.

Ich finde es wichtig und richtig das man über eine Reformation der überregionalen Ligen nachdenkt.

Jedoch wird hier zu eindimensional oder zu einfach Gedacht:
Kernaussage zur Bundesliga:
1.Wir machen wir schaffen die Nord und Südstaffel in der ersten Liga ab und machen eine Staffel
2. Wir werten die Spieltage auf indem diese auch in die Wertung zur Deutschen Meisterschaft zählen
4. Es gibt nur 3 Spieltage und Spieltag 4&5 werden auf der DM AK ausgetragen.

Meiner Meinung nach kann man das so machen!
Die Argumentationen sind aus Sicht der Bundesliga Spieler schlüssig und nachvollziehbar.

Kernaussage zum gesamten überregionalen Spielbetrieb:
1. Überschüssige Bundesligisten steigen in die zweite Liga ab
2. Anzahl Startplätze der 3. Liga wird reduziert

Hier wird es dann etwas dünn mit der Argumentation und auch hier fehlt die Inspiration für etwas neues:

Hier spricht ein wenig das Prinzip Hoffnung auf Besserung heraus ( Wir schicken Mannschaften nach unten und dadurch wird die Qualität schon besser.. hoffentlich)

Warum wird nicht (wie Breminho sagte) die Spieltage in allen Staffeln und Ligen angeglichen?
Die eine Staffel in der zweiten Liga hat 6 Spieltage, die andere nur 5..
In der dritten Liga das gleiche (mal 5 Spieltage, mal 4)

Warum schafft man nicht die Relegationen ab?
Würde die Spieltage in der ersten Liga ebenfalls aufwerten (Wenn man letzter ist dann bedeutet das den Abstieg und nicht das Hintertürchen Relegation wird noch offengehalten)..
Gleiches gilt selbstverständlich auch in den anderen Ligen (wobei in Liga 2 & 3 steigt man ja als letzter ab )
Gewinn hieraus:
  • ich brauche keinen Ausrichter suchen (eines der Probleme des DMV´s )
  • einen Termin weniger wo ich Schiedsrichter brauche (gleiches Problem wie oben
  • Nachhaltigkeit steigt, da ein Termin wegfällt

Ende vom Lied:
Man sollte das Thema, wenn man es aufmacht, auch ganzheitlich sehen und nicht nur aus Sicht des "absoluten" Spitzensports (1. Liga). Ich bin mal gespannt wie das finale Konzept aussehen soll und wie die "schlechteren Mannschaften am Ende der 3. Liga ausgesiebt" werden sollen (#Wertschätzung)
Ebenfalls sollte am Ende auch diskutiert werden wieso Mannschaften der ersten Liga bei den Startgebühren entlastet werden sollten? (#Gleichstellung des Spitzensports?)

PS:
Langer Text fürs erste mal ...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.01.2023, 13:40
Benutzerbild von Daniel Christ
Daniel Christ Daniel Christ ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Weddelbrook
Beiträge: 734
Standard

Anbei das Konzept. Eine Entscheidung gabe s bei der Sportwarteversammlung wohl nicht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: pdf Anlage 2 zu TOP 4.4.2. BA SpSp_Konzept_1. Bundesliga 2026 221209.pdf (472,9 KB, 29x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.01.2023, 14:00
tg tg ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: 22.01.2008
Beiträge: 2.393
Standard

👍

...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.01.2023, 10:40
Benutzerbild von Flow
Flow Flow ist offline
Freak
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 1.972
Standard

Kurze Info: Die Sportler:innen aus der 1. Liga wurden vorab von den Aktivensprechern um Feedback gebeten. Das ist aus meiner Sicht schon mal als positiv anzusehen.

Wir haben uns innerhalb unseres Teams auf folgenden Text geeinigt. Sicher gibt es da auch noch Bedarf, an einigen Stellen nachzubessern, aber vielleicht mal als Grundlage für eine konstruktive Diskussion:

Feedback des Niendorfer MC zur geplanten Umstrukturierung des Ligenspielbetriebs in der 1. Bundesliga

Vorab: Wir haben uns innerhalb des Teams ausgetauscht & nicht jeder hat bei jedem Punkt die gleiche Gewichtung, aber die folgenden Zeilen sind mehr oder weniger, der Konsens.
Die Zeit zwischen Vorstellung des Konzepts (23.12.2022) und Abstimmung darüber (07./08.012023) ist relativ kurz und sicherlich nur zufällig so gewählt, dass sich viele der Empfänger:innen auf Grund vieler Termine (Weihnachten / Jahresabschlüsse / Silvester) nicht so umfassend damit beschäftigen konnten, wie es eigentlich für eine so umfassende Änderung der Fall sein sollte...

Daher hier unser (zu?) kurzes Fazit:
Der Niendorfer MC ist GEGEN die vorgeschlagene Umstrukturierung, da sie aus unserer Sicht hauptsächlich auf einen sehr kleinen Personenkreis (der Kaderspieler:innen) ausgelegt ist, aber Auswirkungen auf sämtliche überregional spielende Personen hat.
Die im Konzept vorgeschlagene Kürzung auf 3 statt 4 Spieltage bedeutet für einen nicht geringen Teil der Spieler:innen, dass sie wieder weniger spielen als zuvor und nur noch auf die Hälfte der Spieltage der Spieler:innen aus den darunter angesiedelten überregionalen Ligen kommen werden. Abgesehen davon, dass das sportliche Niveau dieser Spieler:innen wahrscheinlich nicht gerade besser wird, könnten viele zu Überlegungen kommen, zukünftig lieber in der 2. Liga zu spielen, um so mehr Spielpraxis zu haben. Potenzielle Aufsteiger:innen könnten den gleichen Gedanken haben und von einem Aufstieg Abstand nehmen, zumal es für Aufsteiger:innen eher unwahrscheinlich ist, dass sie sich unter den Teams befinden, die sich für die geplante Endrunde innerhalb der Kombi-DM qualifizieren.

Ein weiterer Punkt, der aus unserer Sicht dagegen spricht, das Konzept zu unterstützen, ist die Einbindung der Spieltage 4 & 5 in die Kombi DM. Es hat sich in der Vergangenheit herausgestellt, dass es für mehrere Teams auf Grund der Terminierung in den Sommerferien und daraus resultierenden Urlaubsproblemen mit Arbeitgebern nicht möglich war, mit dem bestmöglichen Team zu spielen. Durch die Aufwertung der Spieltage 4 & 5 mit der doppelt vergebenen Punktzahl pro Spieltag wird dieses Problem ebenso verstärkt!
Darüberhinaus sehen wir für die Übergangszeit bis zur tatsächlichen Realisierung des Konzepts, das Problem, dass die beiden autonom spielende Ligen Süd und Nord bei den ersten 3 Spieltagen Punkte innerhalb ihrer Liga vergeben & diese dann zu den Spieltagen 4 & 5 zu einer gemeinsamen Punkteverteilung mitbringen. Wir sind der Meinung, dass man erbrachte Leistungen zweier verschiedener Ligen nicht auf einmal vereinigen kann. Beispiel: Liga A ist sportlich besser aufgestellt als Liga B und Leistungen, die in Liga A nur zu einem dritten Platz ausreichten, hätten in Liga B ggf. für Platz 1 gereicht. Der 1. der Liga B würde in diesen Fall also für eine schlechtere Leistung mehr Punkte in die Spieltage 4 & 5 mitnehmen als der 3. der Liga A!
Aus den vorgenannten Gründen wird sich der Niendorfer MC, obwohl er den Grundsatz vertritt, immer am höchstmöglichen Ligenspielbetrieb teilnehmen zu wollen, sehr stark überlegen, ob er noch an einer Teilnahme in der 1. Bundesliga interessiert ist. Wir können uns vorstellen, dass wir nicht der einzige Verein sind, der diese Ansicht vertritt.

Unser Vorschlag für eine Reformierung des Ligenspielbetriebs:
Das Ansinnen nach einer Vereinigung der besten Spieler:innen Deutschlands und den Wettbewerb dieser können wir nachvollziehen und wird auch grundsätzlich von uns unterstützt!
Wir sind allerdings der Meinung, dass dies auch ohne so viele und große Änderungen machbar ist!
Wir schlagen vor, die eingleisige Bundesliga und den jahresübergreifenden Spielbetrieb wieder einzuführen. Zunächst mit den jeweils 3 besten Mannschaften der Nord- und Südliga. Später wird sich dies durch Aufstiegsspiele regulieren.
6 Spieltage mit je 3 Spieltagen auf den Systemen Beton, Eternit und Filz auf neutralen Anlagen, unter Berücksichtigung der regionalen Ausgewogenheit.
Spieltag 1 und 2 im September und Oktober. Spieltag 3-6 bis Juni des darauf folgenden Jahres. Alle Spieltage außerhalb der Kombi DM.
Um eine rege Teilnahme an der Kombi DM zu gewährleisten, sollte überlegt werden, die DM der allgemeinen Klasse und der Jugend zusammen an einem Ort auszutragen.
Vorteile:
* die besten Spieler:innen Deutschlands messen sich an 6 anstatt 3-5 Spieltagen an neutralen Spielorten, also sogar öfter als im vorgeschlagenen Konzept!
* Die Urlaubsproblematik wird verringert, da sich die Spieltage außerhalb der Sommerferien befinden. Dadurch erhöht sich das sportliche Niveau und die Chancengleichheit.
* Die Kombi DM wird durch die Einbindung der Jugend DM in die DM der allgemeinen Klasse weiterhin ein großes Teilnehmerfeld haben.
* Jugendspieler:innen können sich durch diese Maßnahme vieles von den erfahrenen Spieler:innen der allgemeinen Klasse „abschauen“.
* Durch die gemeinsame DM der Jugend und der allgemeinen Klasse muss ein Ausrichter weniger gefunden werden.
* Durch die bessere Verteilung der Spieltage werden die Spieler:innen über das gesamte Jahr mehr spielen, um im Schlag zu bleiben. (Für viele Spieler:innen, deren Teams sich nicht für die Kombi DM qualifizieren, ist die Saison auf sportlich hohem Niveau bereits Mitte Juni „beendet“, weil danach keine sportlichen Höhepunkte mehr für sie kommen.)

Wir bitten darum, dem Sportausschuss unsere Gedanken mitzuteilen und in die Diskussion mit einzubringen.

Mit sportlichen Grüßen // 1. Mannschaft des Niendorfer MC
__________________
Flow schlau, nicht hohl - Der beste vom West- zum Ostpol (credit to Das Bo)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.01.2023, 12:49
Benutzerbild von Daniel Christ
Daniel Christ Daniel Christ ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Weddelbrook
Beiträge: 734
Standard

Hallo Flow,

lese ich das richtig? Ihr schlagt eine eingleisige Liga mit 6 Mannschaften und darunter vier 2. Ligen mit jeweils auch 6 Mannschaften vor? Das würde beuten, dass beim einem Relegationsspiel mind. 5 Mannschaften teilnehmen würden!?!
Ich persönlich finde, dass man sich erst einmal über die möglichen Ziele und die damit verbundenen Risiken unterhalten ( und hier meine ich nicht nur die Verbesserung der Kaderspieler ) , die eine Veränderung erreichen sollte.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

 


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.

mein-auwi.de (c) 2021 IMPRESSUM     Design & Entwicklung von ebiz-consult.de powered by Marktplatzsoftware