Forum

Newsletter

Bitte melden Sie sich bei unserem Newsletter an.
Email:
anmelden
abmelden
 

Artikelsuche

Geben Sie einen Suchbegriff ein



ebiz-consult - Die PHP Profis

Zurück   Minigolf-Welt > Minigolf - vom Volkssport zum Leistungssport > Bahnengolf-Forum > Quo Vadis, Minigolf?

Quo Vadis, Minigolf? Wie geht´s mit unserem Sport weiter? Hier ist jede Menge Platz für Visionen und Innovation. Wie kann Minigolf mit den Trendsportarten als Konkurrenz mithalten? Wie begeistere ich Jugendliche fürs Minigolfen? Was findet Ihr toll an der Verbandsarbeit, was weniger toll? Es gibt soviel Gutes - Hauptsache, man tut es. :)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 29.09.2009, 08:28
Benutzerbild von Flow
Flow Flow ist offline
Freak
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 1.933
Standard

Zitat:
Zitat von lessi Beitrag anzeigen
@ opc

kaderspieler sind automatisch für die dm qualifiziert damit sie nicht auch noch die
qualimassnahme als pflichttermin haben.
was sie an den wochenenden machen, ist deren sache. ich denke nicht, dass es da vorschriften gibt. wenn sie dann trainieren an dem wochenende...auch gut.
mir verbietet ja auch keiner zu trainieren weil nationencup ist und die kaderspieler nicht können.

in einer liga in der es echt eng in der spitze zugehen kann (hat die 1. liga denke ich oft genug
bewiesen),m halte ich es für normal , dass man versucht einen vorteil zu
gewinnen, wo immer man ihn auch finden kann.

am leichtesten ist es mehr zu trainieren als die gegner.
und das schaukelt sich hoch im laufe der zeit.
dann fährt der eine 2x vorher hin, der nächste antwortet mit der 3. trainingseinheit, usw.
Schön und gut, allerdings ist es doch für eine Mannschaft mit mehreren Kaderspielern bzw. mit Spielern, die sich nicht noch einfach so erdreisten, neben der Mannschaft auch noch die Kombi DM spielen zu wollen, in der Beziehung doch etwas leichter, sich diesen Vorteil zu verschaffen.

Ich weiß, in der Regel würden alle anderen Mannschaften außer Hardenberg auch nicht viel mehr machen als sie momentan tun, aber es wäre doch zumindest nicht verkehrt, die gleiche Ausgangslage zu haben. Es ist schon - da stimme ich OPC zu - ein Unterschied, ob man sich im Jahr auf 6 Anlagen einlassen kann oder ob man zwischendurch auch noch Ranglisten spielen MUSS, um sich für die DM zu qualifizieren.

Beispiel Berlin: Wir (Niendorf) waren 2 Wochen vorm Spieltag in Berlin. Wir waren bereit, am Samstag darauf auch noch mal hinzufahren, um dann die Rangliste am Sonntag ohne Training zu spielen. Das für Samstag prognostizierte Regenwetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Konsequenz: ein verschenkter Trainingstag und (leistungsmäßig) ein verschenkter Turniertag. Dazu noch 2 Anlagen, die einem irgendwie im Kopf rumspuken.
Das finde ich jetzt als Ausgangslage nicht unbedingt optimal!?

Über das Thema mit den ungleichen Entfernungen zu Spielorten möchte ich mich gar nicht erst auslassen.....
__________________
Flow schlau, nicht hohl - Der beste vom West- zum Ostpol (credit to Das Bo)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 29.09.2009, 09:44
lessi lessi ist offline
Freak
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 1.540
Standard

@ flow

wenn man ranglisten spielen muss ist es sicher ein nachteil gegenüber mannschaften, in
denen genau das die spieler nicht tun müssen.
auf der anderen seite bleibt man im schlag (hat doch auch was).

ich denke, die spieler, die in den genuss der vorteile kommen, haben sich das hart erarbeitet
und mit den neuen kaderrichtlinien ist es gar nicht so einfach diese privilegien zu
verteidigen.

...und bitte nicht die diskussion über entfernungskilometer in liga 1, wenn man am rande deutschlands wohnt.
tut mir leid für euch, aber so isset nun mal.

gruss, lessi
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 29.09.2009, 09:55
Benutzerbild von opc
opc opc ist offline
Pantoffelheld
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Glinde
Beiträge: 2.829
Standard

das was ich am wichtigsten bei diesem interview fand und was man zwischen den zeilen herauslesen kann ist, dass walter als spieler der ersten liga als teammitglied der company mit der jetzigen situation zufrieden ist und sie auch nicht ändern möchte, dabei ist ihm das drumherum egal und um nicht viel begründen zu müssen wird die antwort kurz und knapp gehalten und es werden sportliche aspekte in den vordergrund gestellt.

(dieser satz wird meinen bruder zur weisglut bringen)

er spricht von ständigen änderungen, die letzte änderung in der mannschaftstärke herren überregional, war vor meiner zeit . also vor 1983.

die einführung der 1 liga als kombispielbetrieb irgendwann mitte der 90 er jahre , auch schon gut 15 jahre her.

also ich sehe da keine dauernden änderungen.

und warum ist eine änderung der mannschaftsstärke sportlich schlecht ???

diese antwort kommt ja auf die frage 4er oder 5 er mannschaft, daher meine frage ist eine änderung auf 8 er mannschaften sportlich wertvoll !!!
wieso ist die 6er mannschaft sportlich optimal, oder will walter nur seine kumpels (company) um sich behalten ?

und dann wieder meine frage :

ist das ganze nicht egoman, wer hat etwas davon, der dmv als verband oder sind es nicht nur die einzelnen, die es tun, weil es IHNEN spass macht !!!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 29.09.2009, 10:08
lessi lessi ist offline
Freak
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 1.540
Standard

@ opc

wieso 6er mannschaften optimal?
keine ahnung
wenn das walters meinung ist, ist das doch ok so.
wenn du lieber 4er mannschten haben willst, auch ok.
6er haben wir, um an 4er zu kommen muss man was ändern, wenn man das will.
also antrag stellen ........usw.

ich kann aber beim besten willen nicht nachvollziehen was an dem einen vorschlag
"egoman" und an dem anderen (was ist das gegenteil von egoman ?)sozialer sein soll.

was hat der verband von 4er mannschaften?
was hab ich als einzelnes mitglied davon?

nachvollziehen kann ich , dass die spieler in der 1. liga sich mit ihrem spielsystem
angefreundet haben und es eventuell gar nicht ändern wollen.
nachvollziehen kann ich aber auch, dass die 1. liga für den rest der bahnengolfer eher
negative auswirkungen hat (das ist sogar sicher so).
das ist eine entwicklung aus den 70er jahren mit einführung der bundesligen.

gruss, lessi

p.s. ...und ich unterstelle , dass die meisten minigolf spielen weil es ihnen spass macht, oder es , siehe
minigolfmagazin, unendlich viele gründe gibt ,minigolf "geil" zu finden.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 29.09.2009, 10:25
Benutzerbild von opc
opc opc ist offline
Pantoffelheld
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Glinde
Beiträge: 2.829
Standard

@ lessi

zum teil gibst du dir die antwort ja selbst,

wenn der verband nämlich keine mitglieder mehr hat, weil der spielbetrieb so nicht mehr durchführbar / zeitgemäß ist. dann ist die haltung alles beizubehalten wie es ist nicht sozial.

der eine ist millionär viele andere arm, klar will der millionär alles so beibehalten und findet es schön, aber ist das für die anderen auch gut und am ende auch für ihn ?

aber wieder zum thema minigolf,

kennst du eine andere sportart in der die mannschaftsstärke von der liga abhängt in der man spielt ? außer minigolf ?

das problem ist doch, dass die meisten vereine nur etwa 10 bis 15 mitglieder haben und da soll eine herrenmannschaft aus 6 spielern bestehen, das geht nicht !

und die erste liga ist dafür ein beweis, es sind nämlich alles zusammengestellte mannschaften !

und mitgliederwerbung über leere vereinsanlagen auf denen die ligaspieler nicht trainieren , weil sie lieber irgendwo in der republik bälle und läufe testen, pokalturniere auf denen keiner mehr ist und wenn überhaupt die zweite wahl ( selbst abt dm sehen inzwischen so aus ) sind auch kein aushängeschild bzw mitgliederwerbung.

hier muss etwas geschehen und bei einem interview wie diesem, die antworten ohne echtes nachhaken so stehen zu lassen, finde ich nicht gut !

aber es zeigt mir eben auch, dass es einige unserer spitzenspieler gar nicht interessiert, was um sie herum im dmv passiert.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

 


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

mein-auwi.de (c) 2006 IMPRESSUM     Design & Entwicklung von ebiz-consult.de powered by ebiz-today.de