Forum

Newsletter

Bitte melden Sie sich bei unserem Newsletter an.
Email:
anmelden
abmelden
 

Artikelsuche

Geben Sie einen Suchbegriff ein



ebiz-consult - Die PHP Profis

Zurück   Minigolf-Welt > Minigolf - vom Volkssport zum Leistungssport > Bahnengolf-Forum

Bahnengolf-Forum 'Minigolf' ist der größte Freizeitspaß der Deutschen. Jeder hat's schon mal gespielt. Weltweit ist 'Bahnengolf' längst Leistungssport mit Welt- und Europameisterschaften. Dieses Forum ist Treffpunkt vieler Bahnengolfer aus ganz Europa. Hier können Erfahrungen ausgetauscht, über Turniere berichtet oder Tabellen, Bilder et cetera veröffentlicht werden.

Umfrageergebnis anzeigen: Wie hoch sollte das Trainigsgeld für eine Abt.2-Anlage sein
max. 2,- Euro sind angemessen. 18 28,57%
max. 3,- Euro sind angemessen. 31 49,21%
max. 4,- Euro sind angemessen. 4 6,35%
max. 5,- Euro sind angemessen. 10 15,87%
Teilnehmer: 63. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.07.2009, 14:02
Benutzerbild von ReDiMa
ReDiMa ReDiMa ist offline
Freak
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Mannheim
Beiträge: 2.522
Standard Trainingsgeld auf Anlagen

Hallo,

findet Ihr nicht auch, das mehr als 2,- Euro Trainingsgeld für eine Eternitanlage zuviel ist.

Zu DM-Zeiten hat man maximal 3,- Mark bezahlt. Mittlerweile bezhalt man bis zu 4,- Euro für eine Eternitanlage.

Was meint Ihr dazu ?
__________________
Ab und an dreh ich mich rum - nur um zu schauen, wer mir alles am ***** vorbei geht ;-)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.07.2009, 14:23
Benutzerbild von CSS
CSS CSS ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Peine
Beiträge: 1.025
Standard

Wir haben in Düsseldorf 2 € für Eternit und 4 € für Beton gezahlt. Und das für jeden
Tag. Mich würde mal interessieren was mit dem Startgeld passiert.
Ich hoffe, dass es wenigstens dem ausrichtenden Verein zukommt weil sie die Anlagen
ja dann sperren mussten am Samstag bzw Sonntag.
gruß CSS
__________________
www.tsv-salzgitter-minigolf.de die neue Homepage des TSV Salzgitter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.07.2009, 14:36
Benutzerbild von Der Vize
Der Vize Der Vize ist offline
Ausbilder
 
Registriert seit: 05.12.2006
Ort: Köln
Beiträge: 140
Standard

Ich finde diese Diskussion seit Jahren völlig überflüssig. Offensichtlich gibt es immer noch genung unter uns, die glauben, mehr als 2 Euro Trainingsgebühr wären eine völlige Übertreibung und insgesamt nur unverschämt. Nur mal zum Vergleich:

- 1 Std. Parken in der Innenstadt jeder größeren Stadt kostet ab 2 Euro aufwärts (billiger ist gar nicht möglich, teurer geht aber jederzeit)
- ein Kinoticket kostet am Wochenende mindestens 7,50 Euro
- der Liter Sprit kostet inzwischen mindestens 1,25 Euro
- Steuern und sonstige Abgaben sind in den Zeiten seit Einführung des Euro auch nicht wirklich gesunken.

Diese Liste lässt sich beliebig weiterführen. Und all diese erhöhten Kosten haben auch Platzbesitzer/-pächter zu zahlen. Dennoch scheinen viele zu glauben, sie hätten als Minigolfer das Anrecht, kostenlos alle möglichen Anlagen nutzen zu dürfen. Eine Trainingsgebühr von 2 Euro wird dabei zwar in Kauf genommen, in vielen Fällen aber schon als Zumutung empfunden.

An dieser Stelle möchte ich allen einmal sagen: Willkommen in der Wirklichkeit. Und wer wirklich der Meinung ist, das 3 oder 4 Euro Trainingsgebühr in der heutigen Zeit völlig überzogen sind, der sollte sich vielleicht eine Sportart suchen, die er günstiger ausüben kann. Wenn euch welche einfallen, teilt sie mir ruhig mit!
__________________
#FCKNZS #AfDgehoertnichtzuDeutschland
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.07.2009, 14:40
Benutzerbild von Der Vize
Der Vize Der Vize ist offline
Ausbilder
 
Registriert seit: 05.12.2006
Ort: Köln
Beiträge: 140
Standard

Lieber CSS,

eigentlich schätze ich dich als intelligenten Menschen. Hast du schon mal drüber nachgedacht, dass die Besitzer des Düsseldorfer Platzes von ihren Einnahmen Leben müssen? Hast du etwas zu verschenken bzw. lebst du von netten Worten und einem Dankeschön? Warum sollte das Geld dem Verein zufliesen, der die Anlage weder pflegt noch bewirtschaftet? Auch an der Ausrichtung des Turniers war der Verein in keinster Weise beteiligt.

Da sollten alle mal drüber nachdenken!!!!




Zitat:
Zitat von CSS Beitrag anzeigen
Wir haben in Düsseldorf 2 € für Eternit und 4 € für Beton gezahlt. Und das für jeden
Tag. Mich würde mal interessieren was mit dem Startgeld passiert.
Ich hoffe, dass es wenigstens dem ausrichtenden Verein zukommt weil sie die Anlagen
ja dann sperren mussten am Samstag bzw Sonntag.
gruß CSS
__________________
#FCKNZS #AfDgehoertnichtzuDeutschland
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.07.2009, 15:02
Benutzerbild von At The Drive-In
At The Drive-In At The Drive-In ist offline
Freak
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Ratingen
Beiträge: 1.570
Standard

Ich sehe das so ähnlich wie der Vize!

Egal, ob das Trainingsgeld 2, 3 oder 4 EUR ist, gegenüber den Spritkosten für die meisten Trainigsfahrten ist das doch zu vernachlässigen.

Und was die unausrottbaren Vergleiche mit den guten, alten DM-Preisen angeht, kann ich nur bemerken: die DM wurde vor 7,5 Jahren abgeschafft. Glaubst Du wirklich, die Preise hätten sich in der Zeit nicht verändert, wenn wir bei der DM geblieben wären?

Gruss, Simon
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.07.2009, 16:08
Benutzerbild von Flip
Flip Flip ist offline
Halbstarker
 
Registriert seit: 27.02.2007
Beiträge: 348
Standard

Braucht man überhaupt Trainingsgeld. Wir in Hessen haben sowas nicht und alle sind zufrieden. Es gibt zwar Eins/Zwei ausnahmen aber da kann man drüber wegsehen weil es Anlagen sind die nicht so oft gespielt werden.

Ich glaube auch jeder Spieler ist Glücklich wenn er nach Hessen kommt und keine Trainingsgebühren zahlen muss.

Gibt ja auch außerhalb von Hessen sicherlich Vereine die das so halten wie wir. Wieso wird das nicht allgemein so gehalten?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.07.2009, 17:21
Benutzerbild von TundF
TundF TundF ist offline
Teenager
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Köln / Hamm
Beiträge: 239
TundF eine Nachricht über ICQ schicken TundF eine Nachricht über Skype™ schicken
Lächeln

Zitat:
Zitat von Flip Beitrag anzeigen
Braucht man überhaupt Trainingsgeld. Wir in Hessen haben sowas nicht und alle sind zufrieden. Es gibt zwar Eins/Zwei ausnahmen aber da kann man drüber wegsehen weil es Anlagen sind die nicht so oft gespielt werden.

Ich glaube auch jeder Spieler ist Glücklich wenn er nach Hessen kommt und keine Trainingsgebühren zahlen muss.

Gibt ja auch außerhalb von Hessen sicherlich Vereine die das so halten wie wir. Wieso wird das nicht allgemein so gehalten?

Das ist ziemlich einfach.
Entweder ist nicht der Verein der Platzbetreiber, dann dürfte es sich um den Broterwerb mindestens eines Menschen sein. Oder aber der Verein finanziert sich durch die Einnahmen des Platzes. Dazu gehören auch die Trainingsgebühren. Ich sehe darin auch kein Problem 2-4 € zu zahlen. Kann dafür ja auch den ganzen Tag auf der Anlage trainieren.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.07.2009, 17:39
Benutzerbild von CSS
CSS CSS ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Peine
Beiträge: 1.025
Standard

Lieber Vize
Ich hatte mit der Höhe des Trainingsgeldes überhaupt kein Problem. Wenn das so rüber gekommen sein sollte, sorry. Hätte auch mehr gezahlt, wenn nötig.
Das sie nichts dazu beigetragen haben sollen kann ich hier aber nicht so stehen lassen.
Sie waren morgens die Ersten auf der Anlage, haben für die Sauberkeit gesorgt und uns mit Essen und Trinken versorgt. Ich nehme doch mal an, dass die beiden Platzwarte mit zum Düsseldorfer Verein gehören?
Und zur Turnierleitung möchte ich eigentlich nichts sagen!
Aber einen Dank an das spielfreie Schiedsgericht sei mir noch gestattet.
Gruß CSS
__________________
www.tsv-salzgitter-minigolf.de die neue Homepage des TSV Salzgitter
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.07.2009, 17:44
Benutzerbild von CSS
CSS CSS ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Peine
Beiträge: 1.025
Standard

Hmm und wenn die beiden Platzwarte nicht zum Verein gehören wie du ja scheinbar zu wissen scheinst und sie das Geld bekommen würden, wäre das noch schöner.
Und das soll es zu diesem Thema auch gewesen sein.
Gruß CSS
__________________
www.tsv-salzgitter-minigolf.de die neue Homepage des TSV Salzgitter
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.07.2009, 18:11
Mona205 Mona205 ist offline
Teenager
 
Registriert seit: 18.08.2007
Ort: Vienenburg
Beiträge: 100
Standard

Wir nehmen auch keine Trainingsgebühren.

Ich fand es gewöhnungsbedürftig, als ich das erste Mal (war vor XX Jahren im Süden) Trainingsgebühr zahlen sollte.
Ein Problem habe ich damit nicht (bin ja auch äußerst selten in Trainingsgebühr-Regionen )
Ich finde es allerdings blöd, dass es so ungleich ist.
Wir dürfen in anderen Bundesländern blechen, während es bei uns frei ist.
Ich wär für eine generelle Aufhebung der Trainingsgebühren für Aktive auf Bundesebene, aber das mag nur meine persönliche Meinung sein.

Liebe Grüße aus Niedersachsen
Simona
BGC Goslar
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

 


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.

mein-auwi.de (c) 2006 IMPRESSUM     Design & Entwicklung von ebiz-consult.de powered by ebiz-today.de